Der Villacher Radbutler ist direkt am Drauradweg (R1) im Villacher Stadtzentrum (unter der Draubrücke/Bahnhofstrasse) zu finden. In der vergangenen Saison hat er - während sich die Radler auf einen Ausflug in die Innenstadt gemacht haben - 1000 Drahtesel sicher verwahrt und deren Besitzer mit nützlichen Tipps versorgt. Neben interessanten Tipps geben die vier ausbildeten Radbutler und Tourismusfachkräfte auch gerne Stadtpläne und Regionsinformationen weiter. Übrigens: Der R1-Drauradweg erhielt 2016 fünf Sterne - die höchste europäische Qualitätsauszeichnung für Radwege. Die Radroute entlang des größten Flusses Kärntens steht aber auch für den Alpen-Adria-Gedanken – weil sie von Villach aus über den Gail-Radweg weiter nach Italien und entlang der Drau bis nach Marburg in Slowenien führt. Für die Stärkung am Wegesrand des R1 sorgt die Qualitäts-Initiative Drauradwegwirte.