Mountainbike

Ein genussvolles Berg-See-Erlebnis

Singletrails sind das Salz in der Suppe. Zumindest für Mountainbiker! Ein attraktiver Downhill, von denen es in Kärnten, Österreichs südlichstem Bundesland, wahrlich genug gibt, lässt Bikerherzen höher schlagen!

Mit dem Bike hinauf auf grasgrüne Gipfel, die mit herrlichen Weitblicken locken, rund um trinkwasserreine Badeseen, die in der warmen Sommersonne glitzern, oder mit einer Stirnlampe ausgerüstet durch das Innere der Berge – in Kärnten finden leidenschaftliche Mountainbiker viele abwechslungsreiche Strecken inmitten einer unverfälschten Naturlandschaft. Seit 2015 befindet sich in Kärnten, genauer gesagt auf der Petzen, der mit 11 Kilometer weltweit längste „Flow Country Trail“, länderübergreifende Touren sind auch rund um Villach bzw. am Nassfeld alltäglich. Bis zu 1000 Höhenmeter lange Trails haben der Millstätter See und Weissensee zu bieten.

Tipp von Freerider Luca Tribondeau

Wenige Kilometer vom Faaker See entfernt, in Richtung Mittagskogel, befindet sich der Samonigg Trail. Ein naturbelassener Trail mit toller Aussicht auf den See. Wer vom Faaker See aus startet, kommt ein bisschen ins Schwitzen - die Tour ist jedoch überschaubar und in der ruhigen Gegend macht das Radeln besonders viel Spaß. Er ist nicht allzu schwer, teilweise im oberen Bereich - neben dem Steinbruch - ein bisschen ausgesetzt, aber super zu befahren. Empfehlenswert ist diese Tour im Hochsommer und Frühherbst gegen späten Nachmittag, da man von oben den Sonnenuntergang und das milde Licht über der Region Villach-Faaker See genießen kann. 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung